• Home
  • News
  • Der perfekte Sicherheitsstandard für IHR Projekt
10.03.2020

Der perfekte Sicherheitsstandard für IHR Projekt

Es gibt viele Cyber-Sicherheitsstandards, aber welcher ist der Richtige für Ihr Projekt? Besuchen Sie unseren Vortrag auf den SAEC Days in München - unsere Tipps und Einblicke werden Ihnen bei der Auswahl helfen!

Mit dem Aufkommen vernetzter Dinge - wie Autos, Computer, Steuerungssysteme - steigt das Potenzial für Sicherheitsrisiken und wirtschaftliche Verluste aufgrund von Cyberangriffen. Daher muss neben der funktionalen und betrieblichen Sicherheit (Safety) auch die Cyber-Sicherheit in den heutigen industriellen Umgebungen – u.a. in der Fertigung, Automobil- und Automatisierungsbranchen – angemessen berücksichtigt werden. In der Literatur gibt es eine Vielzahl von Cyber-Sicherheitsstandards, welche diese Sicherheitsprobleme über den gesamten Systemlebenszyklus hinweg adressieren, sodass Cyber-Sicherheitsingenieure die Qual der Wahl haben.

Aber welcher Standard gilt am besten für Ihr spezielles Projekt? Gilt der IT-Grundschutz für die Automobilbranche? Kann man NHTSA in der Systemlebenszyklusphase „Spezifikation“ verwenden? Sind Common Criteria überhaupt ausgereift genug, um verwendet zu werden? Und befasst sich EUROCAE gleichzeitig mit Safety und Security?

Auf der SAEC Days-Konferenz in München wird unser Experte Sebastian Nagel diese Probleme mit einem direkten Vergleich der wichtigsten Cyber-Sicherheitsstandards in Bezug auf Anwendungsdomänen, Lebenszyklusphasen, Reifegrad und Safety/Security in seinem Vortrag am 21. Juli 2020 um 14.15 Uhr behandeln. Besuchen Sie den Vortrag und lassen Sie Ihr Projekt den perfekten Sicherheitsstandard für Sie auswählen!

zurück