Healthcare Security
Wir heben IT-Sicherheit auf eine neue Stufe

In der Gesundheitsbranche hat der Schutz des menschlichen Lebens vor wirtschaftlichen Erwägungen eine vorrangige Bedeutung. Die IT-Sicherheit ist dabei ein zentrales Instrument und wird die Gesundheitsbranche in den kommenden Jahren noch stärker treffen als bisher. Vor allem Krankenhäuser sind ein potenzielles Angriffsziel von Cyberkriminalität.

Anstieg der Cyberangriffe im Gesundheitsbereich

Der Gesundheitsbereich verzeichnete in den letzten Jahren im Vergleich zu anderen Bereichen den größten Anstieg von Cyberangriffen (Quelle: McAfee Labs Threats Report Dezember 2017). Die Digitalisierung der Krankenhäuser bringt neues Angriffspotential mit sich. Gesundheitsdaten sind für den reibungslosen Ablauf in Krankenhäusern unentbehrlich. Den Zugang zu diesen Daten zu verlieren, würde für Ärzte bedeuten, dass sie die Patienten nicht mehr adäquat behandeln können. Darüber hinaus sind medizinische Geräte aufgrund ihrer kritischen Funktionen besonders gefährdet. Fallen diese Geräte nach einem Angriff aus, kann dies lebensbedrohliche Folgen für die Patienten haben.

CYOSS hat in den letzten Jahren immer wieder festgestellt, dass viele Akteure im Gesundheitsbereich über kein ausreichendes Sicherheitsniveau verfügen. Viele Gesundheitseinrichtungen sind aufgrund fehlender Investitionen unzureichend gesichert. Wiederholt auftretende Sicherheitsprobleme waren vielfach ein Hinweis darauf, dass es einigen Krankenhäusern an entsprechenden Kenntnissen mangelt oder das Risiko unterschätzt wird. Die IT-Mitarbeiter werden immer mehr gefordert und mit der fortschreitenden Digitalisierung können die teilweise veralteten Systeme nicht mithalten.

Die IT-Sicherheit spielt auch für den wirtschaftlichen Erfolg der Krankenhäuser heute eine wichtige Rolle. Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, braucht ein Krankenhaus eine funktionierende und moderne IT-Infrastruktur. Es ist an der Zeit, das Thema IT-Sicherheit auf eine neue Stufe zu setzen.

Krankenhäuser, die sich rechtzeitig um ein ausreichendes IT-Sicherheitsniveau kümmern, sparen auf lange Sicht viel Geld. IT-Sicherheit ist nicht billig. Doch man sollte sich immer fragen, was es kostet, wenn man nichts tut. Und die Investition in präventive Sicherheitsmaßnahmen sind vergleichbar präventiver Vorsorgeuntersuchungen eine lohnende Investition. Denn Kosten im Falle eines Angriffs übersteigen präventive Sicherheitsinvestitionen und schaden der Reputation und dem Vertrauen in wesentliche Gesundheitseinrichtungen.

Angriff auf ein Krankenhaus
Möglicher Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten
Mehr erfahren
Prevention
So behandeln wir die Sicherheits-Symptomatik
  • Zur Beurteilung und Diagnose der Sicherheitslücken und -risiken bieten wir Information Security Checks an. So gewinnen Sie einen Überblick über den IST-Zustand der Informationssicherheit in Ihrer Organisation und können Optimierungen und Verbesserungen planen.
     
  • Mit Security Testing (z.B. Penetrationstests) finden wir Schwachstellen in Ihren Systemen, bevor ein Angreifer es tut – und helfen Ihnen, diese zu schließen
     
  • Aufgeklärte und wachsame Mitarbeiter spielen bei der Vorbeugung von komplexen Cyber-Angriffen eine entscheidende Rolle. Unsere Awareness-Schulungen und -Veranstaltungen sensibilisieren Mitarbeiter, IT-Personal und Führungskräfte.
Detection & Response
  • Mit Monitoring-Services von unserem Partnerunternehmen RadarServices wird Ihnen tagesaktuell der Cyber-Sicherheitsstand Ihrer Organisation aufgezeigt und rechtzeitig auf Auffälligkeiten und Sicherheitslücken hingewiesen
Mail
Schutz gegen Cyberangriffe
Lassen Sie sich jetzt beraten
E-Mail