Datenschutzerklärung

Stand 30.01.2019

Präambel

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher / DSB

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen
Cyoss GmbH
Ganghoferstraße 66
80339 München
Deutschland

Gesetzliche Vertreter:
Horten, Kai, Geschäftsführer und
Schwarz, Christian, Geschäftsführer

Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Georg Schröder
Brienner Straße 9
80333 München
Deutschland


Kontakt Datenschutz

Allgemeine Datenerhebung bei Aufruf unserer Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

Daten Zweck der Verarbeitung Speicherdauer
Adresse und voller Pfad der aufgerufenen Webseite, gegebenenfalls mit Aufrufparametern Darstellung der Webseite Die Daten werden gelöscht, wenn der Aufruf abgeschlossen ist.
Verwendetes Betriebssystem Auswertung nach Geräten um optimierte Darstellung der Webseite sicherzustellen Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version Auswertung der verwendeten Browser um unsere Webseiten hierfür zu optimieren Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
IP-Adresse Darstellung der Webseite auf dem jeweiligen Gerät Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Datum und Uhrzeit des Aufrufs Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Webseite. Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Ggf. Hersteller und Typenbezeichnung des Smartphones, Tablets oder sonstiger Endgeräte Auswertung der Gerätehersteller und Arten von mobilen Endgeräten für statistische Zwecke Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Logfiles mit Erfolgs-Status des Aufrufs und allen Daten dieser Tabelle Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Webseite Die Daten werden nach 7 Tagen anonymisiert. Die Daten werden gelöscht, wenn die Webserver im Turnus von einigen Jahren neu aufgesetzt werden

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Cookies – Allgemeine Informationen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies – Unterscheidung Art der Cookies

a) Technisch notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Name des Cookies Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer
cookieconsent_status  Tracking  Berechtigtes Interesse  Ein Jahr
PIWIK_SESSID Tracking  Berechtigtes Interesse  Ein Jahr
_pk_id.1.(Ziffer/Buchstabenfolge) Tracking  Berechtigtes Interesse  Ein Jahr
_pk_ses.1.(Ziffer/Buchstabenfolge) Tracking  Berechtigtes Interesse  Ein Jahr

Technisch notwendige Cookies sind nicht zwingend erforderlich um die Website anzuzeigen. Einige Funktionen der Webseite, wie z.B. Kontakformular, Trainingsanmeldung etc. können ohne diese Cookies jedoch nicht ordnungsgemäß verwendet werden. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit, eine Deaktivierung dieser Cookies kann durch Einstellung des jeweiligen Browsers vorgenommen werden.

 

Analysedienste

Wir verwenden Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Matomo ist ein Webanalysedienst. Auf Ihrem Computer werden Cookies gespeichert, um eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie zu ermöglichen. Die so erhobenen Informationen speichern wir ausschließlich auf unseren Servern in Deutschland. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen ( Opt-out ):

Wir verwenden Matomo mit IP-Anonymisierung. Damit werden die IP-Adressen gekürzt (sog. IP-Masking). Ein Bezug zu bestimmten Personen kann damit ausgeschlossen werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten mit Hilfe von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Matomo ist ein Open Source Projekt. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter:

https://matomo.org/privacy-policy/

Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Kontaktformular

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, über ein bereitgestelltes Formular mit uns in Kontakt zu treten. Im Rahmen des Absendevorgangs Ihrer Anfrage über das Kontaktformular wird zur Einholung Ihrer Einwilligung auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie von dem Kontaktformular Gebrauch machen, werden über dieses die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Firma
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Inhalt der Nachricht

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse dient dabei dem Zweck, Ihnen auf Ihre Anfrage hin per E-Mail eine Antwort zukommen zu lassen.

Bei der Nutzung des Kontaktformulars erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO auf der von Ihnen im Folgenden freiwillig abgegebenen und jederzeit für die Zukunft widerrufbaren Einwilligungserklärung.

c) Speicherdauer

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

Hiervon bleiben zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) – unberührt.

 

Kontaktformular und Anmeldung zu Weiterbildungskursen

Sie haben die Möglichkeit, uns über unsere E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular bzw. den Anmeldeformularen für Weiterbildungskurse zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen.

Daten Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Speicherdauer
IP-Adresse bei Aufruf Übermittlung des Formularinhalts an den Webserver Einwilligung / Anbahnung/Durchführung der Anfrage Bis Ende Verbindungsaufbau
Mitteilung Abwicklung der Anfrage Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
Anrede Direkte Ansprache Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
Vorname Direkte Ansprache Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
Nachname Direkte Ansprache Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
E-Mail-Adresse Beantwortung des Anliegens Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
Telefonnummer Beantwortung des Anliegens Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
Anschrift Verbesserung der Abwicklung der Anfrage Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
Firma Verbesserung der Abwicklung der Anfrage Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht
URL Verbesserung der Abwicklung der Anfrage Einwilligung / Anbahnung/Durchführung des Vertragsverhältnisses/der Anfrage Bis Zweckerreichung / Ende Nachweispflicht

 

Nutzung von YouTube im erweiterten Datenschutzmodus

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung
Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Dienst des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com ("Google").

Wir nutzen YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, um Ihnen Videos anzeigen zu können.

Aufgrund der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ werden die nachfolgend noch näher erläuterten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.

YouTube erhebt Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Außerdem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk von Google hergestellt.
Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite.

b) Zweck und Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die Qualität unseres Internetauftritts zu verbessern.

c) Speicherdauer
Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden.

d) Widerspruchsrecht
Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät.

Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browser verhindern.

Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei YouTube ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vornehmen.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

Wenn Sie keine nutzerbasierte Werbung erhalten wollen, können Sie die Schaltung von Werbeanzeigen mithilfe der Anzeigeneinstellung von Google deaktivieren.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Belehrung Betroffenenrechte

a) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 DS-GVO
Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

b) Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

c) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO
Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.
Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.     

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

g) Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

h) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling nach Art. 22 DS-GVO
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, außer in den in Art. 22 DS-GVO erwähnten Ausnahmetatbeständen.

Eine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhende Entscheidungsfindung findet nicht statt.

i) Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO
Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen, beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

Belehrung zum Beschwerdemöglichkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Belehrung zum Widerspruch bei Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung, als vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten der Cyoss GmbH gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

Erhebung und Verarbeitung von Bewerberdaten

In dem Bewerbertool können Sie Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Profil machen. Einige Angaben sind erforderlich, um die Bewerbung abschicken zu können. Zu diesen Angaben gehören z.B. Vorname, Name und E-Mail-Adresse. Solche Daten sind als Pflichtfelder markiert.

Darüber hinaus können Sie uns freiwillig weitere Angaben übermitteln und Dokumente wie Lebenslauf, Zeugnisse, Anschrift usw. zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie, dass solche Dokumente sensible Daten enthalten können (rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben). Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, diese Angaben vor der Übermittlung zu entfernen.

Vor dem Absenden Ihrer Bewerbung müssen Sie ein Kästchen anklicken und damit der Datenschutzerklärung zustimmen. Durch Absenden der Bewerbung über das online Bewerbertool werden alle Daten und Unterlagen über eine verschlüsselte Verbindung an uns übermittelt.

Zur Anbahnung bzw. Durchführung des Arbeitsverhältnisses (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO) verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, soweit diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind. Dazu zählen folgende Datenkategorien:

Standardangaben

  • Bewerberstammdaten (Stellenposition, Vorname, Name, Anrede, Geburtsort, E-Mail-Adresse)
  • Qualifikationsdaten (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, fachliche Qualifikation)
  • (Arbeits-)Zeugnisse und Zertifikate (Leistungsdaten, Beurteilungsdaten etc.)
  • Login-Daten (E-Mail, Passwort)

Sonstige Angaben

  • Öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Daten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.
  • Freiwillige Angaben, wie z.B. ein Bewerbungsfoto, Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft oder sonstige Informationen, die Sie uns in Ihrer Bewerbung freiwillig mitteilen.
  • Personenbezogene Daten von Bewerbern werden dabei nur für Zwecke des Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.

Die Erforderlichkeit und der Umfang der Datenerhebung beurteilen sich u.a. nach der zu besetzenden Position. Wenn Ihre angestrebte Position mit der Wahrnehmung besonders vertraulicher Aufgaben, einer verstärkten personellen und/ oder finanziellen Verantwortung verbunden ist, oder an gewisse körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen geknüpft ist, können umfangreichere Datenerhebungen erforderlich sein. Um den Datenschutz zu wahren, erfolgen solche Datenverarbeitungen erst nach Abschluss der Bewerberauswahl und unmittelbar vor Ihrer Einstellung.

Im Falle einer postalischen Bewerbung kann die Erfassung und Eingabe der Daten in das Tool durch die Personalabteilung erfolgen.

Bei einer Einstellung können Ihre Daten und Unterlagen im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses weiterverwendet werden.

Empfänger der Daten

Soweit in dieser Datenschutzerklärung keine anderen Empfänger benannt sind, werden Ihre Daten hauptsächlich durch unsere Personalabteilung und den Fachbereichsleiter, der Ihre Position besetzt, verarbeitet. Sollten sich nach Durchsicht Ihrer Bewerbungsunterlagen durch die Personalabteilung herausstellen, dass weitere zu besetzende Stellen in Betracht kommen, so kann Ihre Bewerbung auch den Fachbereichsleitern vorgelegt werden, welche diese weiteren in Betracht kommenden Stellen besetzen.

Interne Stellen:

  • Personalabteilung
  • Fachbereichsleiter/in
  • Betriebsrat
  • Schwerbehindertenbeauftragte/r

Externe Dienstleister:

  • Anbieter von Bewerbermanagementsystemen
  • IT-Dienstleister (z.B. Wartungsdienstleister, Hosting-Dienstleister)
  • Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung

Sollten Sie weitere Fragen zu den einzelnen Empfängern haben, kontaktieren Sie uns unter: recruiting@cyoss.com

Löschung der Bewerberdaten

Kann eine Bewerbung nicht berücksichtigt werden, so werden Ihre Daten und Unterlagen für 6 Monate gespeichert und anschließend gelöscht. Sollten Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden wir Ihre Daten selbstverständlich löschen.